28. November - 1. Dezember 2018, Mantua, Italien.
Die Natur der Städteveränderung: Die Rolle des urbanen Waldbaus für eine grünere, gesunde und glückliche Zukunft für alle.

Panguaneta ist stolz , sich auf dem ersten Weltforum für urbane Wälder als Sponsor zu präsentieren.
Die Themen, mit denen sich das Forum befassen wird, sind eng mit denen unseres Unternehmens verbunden, das stets bemüht war, das Bewusstsein zu schärfen, wie es von der Organisation des Forums unterbreitet wird:

“Forschungsinstitute und Akademiker, Nichtregierungsorganisationen, Stadtplaner, Forstwirte, Stadtsilber, Baumzüchter, Landschaftsarchitekten, Designer und Fachleute aus vielen anderen Bereichen treffen zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und mögliche Kollaborationen zur Entwicklung von Strategien für urbane Wälder und der Bestimmung von "naturbasierten Lösungen" für eine grünere, gesunde und glückliche Zukunft für alle zu diskutieren”.

World Forum on Urban Forests, Mantova 2018

Der Austausch und der Vergleich auf regionaler Ebene finden seit mehreren Jahren in Europa und Nordamerika statt und wurden in jüngster Zeit auch im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika durchgeführt. Der wachsende Erfolg der virtuellen Diskussion - FAO „Bäume für die Städte“ Plattform und der Zuwachs an Foren, Gruppen und Blogs zum Thema lassen vermuten, dass es Zeit ist, einen weltweiten Prozess zu starten die Kommunikation und das Networking von Fachleuten, Wissenschaftlern und lokalen Administratoren zu verbessern, die sich mit Umweltaspekten städtischer und stadtnaher Landschaften befassen.

Die Ziele des 1. Weltforums für Stadtwälder sind:

  • Unterstützung zur Umsetzung der neuen Städteagenda, die 2016 von Habitat III gestartet wurde, und die Optimierung der Maßnahmen zur Erhaltung und Stärkung städtischer Ökosysteme und Grünflächen in der Stadt;
  • die Organisation eines internationalen Meetings zum Thema;
  • Stärkung der internationalen Vernetzung und die Organisation konkreter Zusammentreffen zum Austausch von Erfahrungen und Entwicklung von Partnerschaften zum Thema städtische Wälder;
  • Start der "Mantova Green Cities Challenge", einem internationalen Anerkennungsprogramm, zur Ehrung der Städte , die sich für die Schaffung eines günstigen Umfelds städtischer Forstwirtschaft zur Verbesserung der städtischen Lebensqualität durch Präsenz von Bäumen einsetzen.

Das Ziel dieses ersten Forums ist es, positive Beispiele für Stadtplanung, Entwicklung und Verwaltung von Städten mit unterschiedlichen Kulturen, Formen, Strukturen und Geschichten hervorzuheben, die den städtischen Waldbau und grüne Infrastrukturen als Vorteil der wirtschaftlichen und ökologischen Nutzung zur Stärkung des sozialen Umfelds und der öffentlichen Beteiligung von städtischen Gemeinschaften in der Stadtverwaltung.

Veranstalter:
FAO
Comune di Mantova
SISEF
Polytechnique de Milan

https://www.wfuf2018.com/en-ww/the-project.aspx