Sperrholz Panguaneta

Panguaneta-Sperrholz ist ein technologisches Paneel natürlichen Ursprungs.

Industrie - Sperrholz

Panguaneta-Sperrholz gehört von der Warengruppe her zu den Holzpaneelen und wird industriell auf Basis eines Vierecks hergestellt (üblicherweise weisen Paneele das Verhältnis 1:2 in Bezug auf kurze und lange Seite auf).

Mehrlagenplatten

Die dünne Stärke, die die Platte kennzeichnet, ändert sich in Abhängigkeit von der Anzahl und der Art der aufeinander geschichteten Schälfurniere. Man spricht von Sperrholz, wenn sich die Paneele aus mindestens drei Schichten Schälfurnierholz zusammensetzt.

Bezugsnorm

Die Bezugsnorm für Panguaneta-Sperrholz ist die UNI EN 636-Norm. Das Sperrholz wird im Allgemeinen nach der für die Oberflächenverwendeten Holzart, nach dem Oberflächenaspekt der Platte, nach der Zusammensetzung (homogen oder gemischt), dem Typ und der Klasse der Verklebung klassifiziert. Das Sperrholz wird außerdem in Abhängigkeit von den klimatischen Gegebenheiten des Einsatzortes (zur Verwendung im Trockenbereich, Feuchtbereich oder Außenbereich) auf der Grundlage des Widerstandes gegen Umwelteinflüsse und nach Art der Verwendung (allgemeine verwendung oder tragend) klassifiziert.

Ästhetische Qualität

Die Gesamtheit der aufgezählten Variablen trägt zur Bestimmung der Leistungseigenschaften des Produkts und seines günstigsten Einsatzes im Handel bei. Die Qualitätsklasse wird dagegen durch die optische Sichtkontrolle der Paneelseiten unter Bezugnahme der Norm UNI EN 635 bestimmt.